Chronik

1977

Gründung des Theatervereins unter Obmann Josef Traunwieser am 7. April 1977.
Spielstätte: Gasthaus Mühlfellner Michaelbeuern

1979

Weihespiel in der Stiftskirche anlässlich des 750 Jahr Jubiläums.

1980

Ferdinand Eberherr schreibt für uns das Stück „Benedikt ein Leben für Jahrtausende“ welches wir mit großem Erfolg in der Stiftskirche
aufführen.

1989

Aufgrund der Übersiedlung von Obmann Josef Traunwieser nach St. Gilgen wird Rudolf Nobis als neuer Obmann des Theatervereins  Michaelbeuern gewählt. Er hält das Amt bis 2002.

2002

Aus persönlichen Gründen beendet Rudolf Nobis seine Obmannschaft und Roswitha Stöckl wird zur neuen Obfrau gewählt.

2003

Im Rahmen einer Sonderaufführung des Stückes „Die Prozesshansln“ feierten wir am 4. April 2003 unser 25 Jahr Jubiläum im Gasthaus Mühlfellner.

2005

Nach 20 Jahren wird das Stück „Benedikt ein Leben für Jahrtausende“ in der Stiftskirche neuerlich mit sehr großen Erfolg aufgeführt.

2010

Unsere langjährige Spielstätte, das Gasthaus Mühlfellner, wird zu unserem großen Bedauern leider abgerissen und wir müssen uns einen neuen Aufführungsort suchen. 2010 können wir nicht spielen.

2011 und 2012

Wir spielen beim Spenglerwirt in Vorau.

2013

Unser lange gehegter Plan einer Freilichtaufführung des Stückes „Jennerweinwird Wirklichkeit. Wir spielen dieses Stück unter der Regie von Gerard Es in der traumhaften Kulisse am Oberthalhauserhof von Katharina Kemetinger. Vom Erfolg waren wir selbst überwältigt und auch der Wettergott war uns hold.

Im selben Jahr müssen wir Abschied nehmen von unserem Gründungsobmann Josef Traunwieser (Nachruf).

2014

Wir ziehen um in unsere neue Spielstätte in den neu erbauten Kultursaal der Gemeinde. Hier haben wir zwar weniger Platz für die Zuseher und werden mehr Aufführungen brauchen um das Stammpublikum unterzubringen, aber es ist von Anfang an angenehm dort proben zu
können und auch viele andere Vorteile dieses Veranstaltungsraumes zu nutzen.

2016

Wieder einmal zieht es uns nach Thalhausen und neuerlich wird eine Freilichtaufführung „Der Herrgottschnitzer zu einem sensationellen Erfolg.

2017

Wir feiern unser 40 Jahr Jubiläum mit der Neuaufnahme des Stückes „Der Zwillingsbruder“. Die Besucher bekommen von uns für die jahrzehntelange Treue ein kleines Dankeschön überreicht.

Als zusätzliche „Jubiläumsaktion“ wagen wir uns nach über 30 Jahren wieder einmal an das Projekt „Kindertheater“. Das Stück „Der kleine Prinz“ wird mit 23 Kindern und Jugendlichen von Veronika Pernthaer-Meke inszeniert und mit sehr großem Erfolg aufgeführt.